Ski Kanada

Das große Ski- & Snowboard-Magazin für Kanada-Fans
Was suchen Sie?
Karte öffnen

Aktuelle Corona-Einreise-Bedingungen für Kanada

Text: Neele Walter

Reisende aus allen Ländern dürfen seit Anfang September trotz der Corona-Pandemie wieder nach Kanada einreisen. Urlauber können ihre Skisaison in den Bergen Kanadas also ohne Probleme planen. Damit aber bei der Einreise auch alles gut verläuft, sollte man sich im Vorhinein über die Einreisebedingungen informieren und folgende Hinweise beachten.

Wer darf nach Kanada einreisen?

Alle vollständig geimpften Personen können unabhängig von ihrer Staatsangehörigkeit nach Kanada einreisen. Sie benötigen jedoch einen negativen COVID-19 Test und sind verpflichtet, sich vor Einreise bei der kostenlosen App „ArriveCAN“ zu registrieren. Vollständig geimpfte Personen sind sowohl von den Quarantäneregelungen innerhalb Kanadas sowie von den Testungen bei der Ankunft im Land und von der Tag-8-Testung befreit. Jedoch können auch Geimpfte dazu aufgefordert werden, sich in Kanada testen zu lassen, wenn sie für eine der obligatorischen zufälligen Testungen ausgewählt werden. Als ungeimpfte Person ist es mir nicht gestattet, nach Kanada einzureisen. Ausnahmeregelungen wie beispielsweise bei Familienbesuchen bestehen, müssen jedoch von der kanadischen Regierung gestattet werden.

Wann gelte ich in Kanada als vollständig geimpfte Person?

Nicht jede geimpfte Person gilt in Kanada automatisch als vollständig geimpft, da nicht alle Impfstoffe dort akzeptiert werden. Entsprechend sollte man sich vorab informieren. Diese Liste zeigt, welche Impfstoffe in Kanada anerkannt sind:

  • Pfizer-BioNTech (Comirnaty, Tozinameran, BNT162b2)
  • Moderna (Spikevax, mRNA-1273)
  • AstraZeneca/COVISHIELD (ChAdOx1-S, Vaxzevria, AZD1222)
  • Janssen/Johnson & Johnson (Ad26.COV2.S)

Weiterhin ist zu beachten, dass man nur als vollständig geimpft gilt, wenn man eine vollständige Serie eines der akzeptierten COVID-19 Impfstoffe oder eine vollständige Serie einer Kombination akzeptierter Impfstoffe erhalten hat. Die letzte Dosis muss mindestens 14 volle Tage vor dem Tag der Einreise nach Kanada erhalten worden sein. Nach kostenfreier Registrierung muss innerhalb von 72 Stunden vor der Einreise ein Nachweis über die Impfung auf der kanadischen App „ArriveCAN“ (oder über die ArriveCAN-website)  hochgeladen werden. Außerdem dürfen bei Einreisenden keine Anzeichen oder Symptome von COVID-19 vorherrschen. Sonderregelungen gelten für Kinder unter zwölf Jahren. Ihnen ist es erlaubt, auch ungeimpft nach Kanada einzureisen, solange sie in Begleitung eines vollständig geimpften Erwachsenen reisen. Außerdem müssen ungeimpfte Kinder unter zwölf Jahren am Tag der Ankunft in Kanada sowie nach acht Tagen einen COVID-19 PCR-Test machen.

Welche Anforderungen gelten, wenn ich als vollständig geimpfte Person nach Kanada einreisen will?

Bei der Einreise nach Kanada muss jeder Reisende über fünf Jahren einen Nachweis über einen negativen COVID-19-Molekulartest oder einen Nachweis über eine positive COVID-19-Testung vorlegen, welche im Zeitraum von 14 bis 180 Tagen vor Einreise stattgefunden hat.. Antigen-Schnelltests werden nicht akzeptiert. Diese Tests gelten als akzeptierte Molekulartests:

  • PCR – Polymerase-Kettenreaktion
  • Nukleinsäuretest (NAT) oder Nukleinsäureamplifikationstest (NAATs)
  • Reverse Transkriptionsschleifen-vermittelte isotherme Amplifikation (RT-LAMP)

Checkliste für die Einreise nach Kanada

  • ArriveCAN-Beleg mit Buchstabe I oder V neben dem Namen des geimpften Reisenden
  • Impfnachweis
  • Testergebnisse von der Einreise
  • weitere Reisedokumente