Ski Kanada

Das große Ski- & Snowboard-Magazin für Kanada-Fans
Was suchen Sie?
Karte öffnen

CMH investiert fast 10 Millionen Dollar

Text: Darian Leicher

Canadian Mountain Holidays (CMH) gab bekannt, 9,6 Millionen kanadische Dollar für seine Heliskiing-Lodges zur Verfügung zu stellen. Durch die Renovierungs- und Umbauarbeiten soll das Heliskiing-Erlebnis noch spektakulärer werden.

Renovierung der Bobbie Burns Lodge

Mit 8,4 Millionen Dollar wird der überwiegende Teil der Summe in die Renovierung der Bobbie Burns Lodge gesteckt. Damit ist es das größte Projekt, das CMH seit 2002 durchgeführt hat. Geplant ist eine Neugestaltung und Modernisierung der bereits bestehenden Gästezimmer. Darüber hinaus soll ein komplett neuer Flügel angebaut werden, was die Kapazität für Wintergäste von 33 auf 37 erhöht. Ab Dezember 2019 bietet CMH dann ein neues privates Heli-Skiing-Programm für vier Personen an.

1,2 Millionen für Entwicklung des Terrains

Weitere 1,2 Millionen Dollar werden für die Terrainentwicklung in den Skiarealen des Heliskiing-Weltmarktführers investiert. Etwa die Hälfte der Mittel fließt auch hier an die Bobbie Burns Lodge, deren Heliskiing-Terrain durch einen verbesserten Zugang und Feinarbeiten rund um die Lodge aufgewertet wird.

Alterra Mountain Company: Investitionen über eine halbe Milliarde Dollar

Die Investitionen sind Teil des Plans der Alterra Mountain Company, die bis zur Saison 2022/2023 insgesamt über eine halbe Milliarde Dollar in ihre 14 nordamerikanischen Skidestinationen pumpen will.