Ski Kanada

Das große Ski- & Snowboard-Magazin für Kanada-Fans
Was suchen Sie?
Karte öffnen

Wie alles begann: Die Geschichte von Last Frontier Heliskiing

Text: Andreas Hottenrott

Von einer einfachen Holz-Lodge an der Grenze zu Alaska bis zu einem der größten zusammenhängenden Heliski-Gebiete der Welt: Bei Last Frontier Heliskiing drehte sich von Anfang an alles um Entdeckungen und Abenteuer. Und so ist es noch heute.

Last Frontier Heliskiing: Anfänge in den Skeena Mountains

Nicht weit vom Highway nach Alaska entfernt liegt die Bell 2 Lodge, tief in den Skeena Mountains. 1994 werden einige Visionäre auf die Holzgebäude aufmerksam. Es sind George Rosset, Franz Fux, Mike Watling und Geoff Straight – die späteren Gründungspartner von Last Frontier Heliskiing. Sie erkennen das Potenzial der Region und stellen Erkundungen an. Daraus resultiert zwei Jahre später eine erste Heliskiing-Saison. Zur Probe, nur für acht Wochen und mit einem einzigen A-Star-Helikopter.

Und die Probe wird mit Bravour bestanden. Folglich baut man zwischen 1997 und 2003 die Bell 2 Lodge zu einem Feriendorf aus, das speziell auf die Bedürfnisse von Heliskiiern zugeschnitten ist. 2005 kommt die zweite Last Frontier Heliskiing Basis hinzu. Dafür wählt man das Ripley Creek Inn im Grenzörtchen Stewart aus, von wo aus Last Frontier nun auch tief in die Coast Mountains hineinfliegt.

2014 The Last Frontier – Media from Last Frontier Heliskiing on Vimeo.

Safety First: Last Frontier führt Lawinenairbags ein

2008 dann eine Neuerung beim Thema Sicherheit. Als eines der ersten Heliski-Unternehmen führt Last Frontier eine Pflicht zum Tragen von ABS-Rucksäcken für Gäste ein. Apropos Gäste: 2010 kann Last Frontier inzwischen 35 Freerider beherbergen. Ein dritter Hubschrauber muss her, um für mehr Flexibilität zu sorgen.

Kurz nach seinem 20. Geburtstag in 2015 verkleinert Last Frontier seine ohnehin schon kleinen Gruppen. Seit 2017 fliegt der Anbieter nur noch mit vier Gästen, statt wie vorher mit fünf. Das Gast-zu-Guide-Verhältnis von 4:1 erlaubt eine noch bessere Betreuung. Im selben Jahr werden die Bars in beiden Lodges sowie der Entertainment-Bereich in der Bell 2 Lodge renoviert. Betrachtet man die Geschichte von Last Frontier Heliskiing, dürfte klar sein: Die letzte Neuerung der Entdecker und Abenteurer aus dem hohen Norden von British Columbia war das sicher nicht.

Episode 05: Safety – The Background Series from Last Frontier Heliskiing on Vimeo.