Ski Kanada

Das große Ski- & Snowboard-Magazin für Kanada-Fans
Volltextsuche
Was suchen Sie?

Ski Weltcup: Die Termine der Nordamerika-Rennen

Text: Lukas Scheid

Die Saison läuft wieder, zumindest bei den Damen. Die Herren warten noch auf ihr erstes Weltcup-Rennen der Saison 2017/18. Hier erfahrt Ihr die Termine für die Weltcup-Rennen in USA und Kanada.

Der Auftakt in die Alpin-Saison ging für die Herren deutlich in die Hose. Der Riesenslalom in Sölden wurde abgesagt. Grund dafür waren Orkanböen und Sturmwarnungen. Die Damen konnten Tags zuvor ihre ersten Punkte einstreichen. Die Bayerin Viktoria Rebensburg konnte beim Saisonauftakt ganz nach oben aufs Podest fahren.

Nun geht es kommendes Wochenende nach Levi in Finnland, wo Slalom auf dem Programm steht. Anschließend geht es für die Damen und die Herren auch schon nach Nordamerika. Am 25. und 26. November fahren die Damen in Killington um weitere Weltcup-Punkte. Die Herren treffen sich zeitgleich im kanadischen Lake Louise. Eine Woche später wird getauscht, denn dann geht es für die Damen nach Lake Louise zur Abfahrt und zum Super G, während die Männer im US-amerikanischen Beaver Creek zur Abfahrt, zum Super G und zum Riesenslalom antreten.

Und damit sind die Nordamerika-Wochen der Ski-Alpinistinnen und Alpinisten auch schon wieder vorbei. Die restlichen Rennen finden alle in Europa statt. Das Weltcup-Finale wird vom 14. bis zum 18. März im schwedischen Åre ausgetragen.

Hier die Weltcup-Termine im Überblick:

28. – 29.10: Sölden (Österreich)

11. – 12.11: Levi (Finnland)

25. – 26.11: Lake Louise (Kanada) & Killington (USA)

01. – 03.12: Lake Louise (Kanada) & Beaver Creek (USA)

08. – 10.12: Sankt Moritz (Schweiz) & Val d’Isère (Frankreich)

15. – 16.12: Gröden (Italien) & Val d’Isère (Frankreich)

17. – 18.12: Alta Badia (Italien) & Val d’Isère (Frankreich)

19. – 20.12: Courchevel (Frankreich)

22.12: Madonna di Campiglio (Italien)

28. – 29.12: Bormio (Italien) und Lienz (Österreich)

01.01: Oslo (Norwegen)

03. – 04.01: Zagreb (Kroatien)

06. – 07.01: Adelboden (Schweiz) & Maribor (Slowenien)

09.01: Flachau (Österreich)

12. – 14.01: Wengen (Schweiz) & Bad Kleinkirchheim (Österreich)

18. – 21.01: Kitzbühel (Österreich) und Cortina d’Ampezzo (Italien)

23.01: Kronplatz (Italien) & Schladming (Österreich)

27. – 28.01: Garmisch-Partenkirchen (Deutschland) & Lenzerheide (Schweiz)

30.01: Stockholm (Schweden)

03. – 04.02: Garmisch-Partenkirchen (Deutschland)

03. – 04.03: Kranjska Gora (Slowenien) & Crans-Montana (Schweiz)

09. – 11.03: Kvitfjell (Norwegen) & Ofterschwang (Deutschland)

14. – 18.03: Åre (Schweden)