Ski Kanada

Das große Ski- & Snowboard-Magazin für Kanada-Fans
Was suchen Sie?
Karte öffnen

Last Frontier Heliskiing: Warum ist BCs Norden so gut?

Text: Andreas Hottenrott

Kaum eine Region steht so sehr für abenteuerliches Big Mountain Skiing wie Alaska. Zum Glück hält sich das Abenteuer nicht an Grenzen. Auch etwas weiter südlich, bei Last Frontier Heliskiing im hohen Norden von British Columbia, fordern aufregende Bergwelten Freerider heraus.

Last Frontier Heliskiing in unberührter Natur

Was macht die Faszination Heliskiing eigentlich aus? Makelloser Tiefschnee, sicher, auch der Komfort eines Helis oder die großartigen Lodges. Damit können allerdings viele Anbieter dienen. Manch ein Wintersportler schätzt aber vor allem die Möglichkeit, an Orte fernab der Zivilisation zu gelangen. Auf Gipfeln zu stehen, auf die nur ganze wenige Menschen einen Fuß gesetzt haben. Natur in ihrer urwüchsigsten Form zu erleben. Genau das verspricht der wilde Norden von British Columbia. Das verspricht Last Frontier Heliskiing.

Der Anbieter kann aus einem gigantischen Areal auswählen. Die 10.000 Quadratkilometer, die Last Frontier exklusiv zur Verfügung stehen, bilden nach eigenen Angaben das größte zusammenhängende Heliski-Gebiet der Welt. Das wird jährlich von 15 bis 25 Metern Schnee überzogen. Das Terrain erstreckt sich über die Skeena Mountains, die für gigantische Gletscher und fantastisches Tree Skiing bekannten sind, sowie die besonders schneereichen Coast Mountains. Entsprechend dürfen sich Skifahrer und Snowboarder bei Last Frontier auf weite Gletscherhänge genauso freuen wie auf steile Waldabfahrten – und alles dazwischen.

Erstbefahrungen noch möglich!

Gerade vom Ripley Creek Inn aus steuert Last Frontier Abhänge für sehr gute und erfahrene Freerider an. Davon gibt es auch rund um Bell 2 mehr als genug, darüber hinaus bietet die Lodge aber einfacheren Zugang zu weniger anspruchsvollen Runs. Der längste Run bringt es auf 2.000 Höhenmeter und die Oberschenkel damit ordentlich zum Glühen. Oder präziser: der längste Run bisher. Denn im Areal von Last Frontier, in dieser abgeschiedenen Wildnis, warten noch immer schier unendlich viele Hänge auf den ersten Freerider, der sie befährt.

Planet Snow – 2016 Promo [Media] from Last Frontier Heliskiing on Vimeo.