Back To Top

Vail Resorts stellen Epic Pass 2022/23 vor - Saisonpass ab 841 US-Dollar MEHR ERFAHREN Mietwagen-Schnäppchen von Alamo MEHR ERFAHREN „Der Weiße Rausch“: Noch wenige Plätze fürs Kultrennen in St. Anton MEHR ERFAHREN Heliski Operation of the Year 2021: Last Frontier Heliskiing MEHR ERFAHREN TRAVELZONE: Heliskireisen vom erfahrenen Spezialisten mit Bestpreis-Garantie © Bernhard Krieger MEHR ERFAHREN Mit Stumböck nach Whistler: 250-Dollar-Gutschein für Frühbucher MEHR ERFAHREN Zum fünften Mal in Folge Nummer Eins: Bella Coola Heli Sports © Bernhard Krieger MEHR ERFAHREN TRAVELZONE-Videoclip zum Last Frontier Heliskiing-Angebot © Last Frontier Heliskiing, Canada / Caton Garvie MEHR ERFAHREN Flotter Dreier in Revelstoke MEHR ERFAHREN Mit dem Stumböck-Club nach Banff, Kicking Horse und Revelstoke: Auf Skisafari mit Heli und Cat Mit dem Stumböck-Club auf Skisafari MEHR ERFAHREN

Mountain Collective Pass für 2021/22 erhältlich

Ab sofort können Skifahrer und Snowboarder den Mountain Collective Pass für die kommende Saison kaufen. Das Ticket gewährt Zugang zu 23 Skigebieten rund um den Globus. Preislich hat sich etwas verändert, eine gerade in Corona-Zeiten wichtige Garantie bleibt erhalten.

Bonus-Tag bei Kauf des Mountain Collective Pass

Für manch einen war die zurückliegende Wintersaison sicher enttäuschend. Was hilft gegen den Frust? Zum Beispiel Vorfreude auf die kommende Saison! Ab sofort können Wintersportler den Mountain Collective Pass für 2021/22 kaufen. Das Saisonticket gewährt je zwei Tage Zugang zu den 23 teilnehmenden Resorts. Für einen begrenzten – aber bisher nicht näher bestimmten – Zeitraum bekommt jeder, der den Pass zeitnah kauft, einen dritten Ski- oder Snowboard-Tag in einem Resort seiner Wahl hinzu. Nach dem Verbrauch der Inklusiv-Tage kosten Tagestickets in den Skigebieten für Passinhaber nur die Hälfte.

Günstiger im Vergleich zur Vorsaison ist der Mountain Collective Pass für Jugendliche im Alter von 13 bis 18 Jahren geworden. Sie zahlen nun 399 USD statt, wie bisher, den Erwachsenenpreis. Der ist allerdings von 469 auf 499 USD angestiegen. Für Kinder unter zwölf Jahren kostet das Saisonticket 129 USD.

Volle Rückerstattung – ohne Fragen

In Zeiten von Corona weiß natürlich noch niemand, wie die kommende Wintersaison aussehen wird. Wer mit dem Kauf eines Mountain Collective Pass zögert, weil er weiterhin Einschränkungen fürchtet, kann allerdings beruhigt sein. Dank der im vergangenen Jahr eingeführten „no questions asked“-Garantie kann man den Saisonpass bis zum 31. August 2021 ohne Angabe von Gründen zurückgeben und erhält den vollen Preis erstattet.

Ein Berg-Kollektiv aus Weltklasse-Resorts

Der Mountain Collective Pass ist in einigen der besten Skigebiete der Welt gültig. In Kanada gewährt er zum Beispiel Zugang zu Banff Sunshine Village, Revelstoke Mountain Resort, Sun Peaks Resort, Panorama und dem Lake Louise Ski Resort. In den USA gehören unter anderem die Alta Ski Area, Arapahoe Basin, Aspen Snowmass, das Jackson Hole Mountain Resort oder das Grand Targhee Resort dazu. Auch in Europa kann man mit dem Saisonticket fahren: In Frankreich ist Chamonix Teil des Kollektivs. Wer einen exotischen Skitrip plant, bekommt mit dem Mountain Collective Pass etwa Zutritt zu Niseko United in Japan, dem Thredbo Alpine Village in Australien oder dem Valle Nevado in Chile.

News

Partner

News

  • Whistler Blackcomb ist das größte Skigebiet Nordamerikas und hat einiges zu bieten. Ab nächster Saison wird das Skierlebnis in Whistler durch neue Gondeln und Sessellifte noch weiter verbessert.

  • Gute Nachrichten für alle, die mit der nächsten Reise nach British Columbia nicht bis zum nächsten Winter warten wollen. Wer im Sommer nach Vancouver fliegen will, kann das bequem und direkt mit Air Canada. Die kanadische Airline nimmt ihre Non-Stop-Verbindungen

Facebook

Partner