Back To Top

© RMR / Ian Houghton title © Bernhard Krieger title © Bernhard Krieger title © Bernhard Krieger title © Elliot Bernhagen title Mietwagen-Schnäppchen von Alamo title

Revelstoke bietet 3 in 1: Heliskiing, Catskiing und ein Skiberg

Revelstoke ist dreifach gut! Denn als einziger Wintersportort Nordamerikas bietet Revelstoke Heliski, Catski und seit einigen Jahren auch noch ein normales Skigebiet. Und was für eins!

Früher war dButton_ski_kanada_5as Städtchen am Columbia River ein wildes Freerider-Nest, sein Ruf als Heliskiing-Dorado legendär. Aber erst der Ausbau des Skigebiets an den Westhängen des Mount Mackenzie hat Revelstoke komplett gemacht. Jetzt kann man sich für das Heliski-Abenteuer bei Selkirk-Tangiers und auf den Pisten einfahren. Beim Catskiing ist das Gebiet eine exklusive Partnerschaft mit dem erfahrenen Anbieter Great Northern Snowcat eingegangen. Das alte, weniger attraktive Programm auf dem Berg selbst wurde dabei durch eine Tour in ein südlicheres, circa 1 1/2 Stunden Autofahrt entferntes Terrain ersetzt. Bei der Buchung einer Tour ist der Transport von Revelstoke und wieder zurück inbegriffen.

Die Höhendifferenz von 1713 Metern ist Nordamerika-Rekord, die längste Abfahrt stolze 15,2 Kilometer lang. „Und unsere North Bowl gehört zu den spannendsten Spielwiesen der Rocky Mountains“, schwärmt Collin. 2007 ist er zur Eröffnung des Revelstoke Mountain Resorts über den Powder Highway in das Eisenbahnerstädtchen gekommen und gleich geblieben. „Wo sonst hast du bis zu 18 Meter Schneefall im Jahr und so viele Möglichkeiten?“, fragt der 35-Jährige.

Revelstoke: vielseitig und jetzt auch familientauglich

Die Achtergondel führt zu 52 Pisten. Vom 2460 Meter hohen Gipfel gleiten Anfänger entspannt ins Tal, Könner stürzen sich die Varianten der North Bowl oder rassige Buckelpisten wie Kill the Banker hinunter.

„Den Namen hatte sie schon vor der Finanz-Krise“, versichert Ski-Lehrer Jenson. Er räumt aber ein, dass sie so manchen Finanz-Hasardeur am liebsten umgebracht hätten, als RMR kurz vor der Pleite stand. Die Nelson Lodge an der Talstation wurde dennoch schnell fertig. Weitere Restaurants, Bars, Hotels, Appartements und sogar Luxusvillen mit eigenem Heli-Landeplatz folgten.

Heliskiing in Revelstoke: das ultimative Abenteuer

„Der viele Schnee und das großartige Gelände machen die Selkirk- und Monashee-Mountains zu einem der besten Heliski-Gebiete der Welt“, murmelt Andy. Der wortkarge Typ mit der Minimal-Mimik ist der „Marlon Brando der Rocky Mountains“ und einer der erfahrensten Heliski-Guides in Revelstoke. Bei Selkirk-Tangiers führt er Tiefschneefans über die gigantischen Monashee-Gletscher und Waldabfahrten, in denen der Champagne Powder noch Tage nach dem letzten Schneefall prickelt wie am ersten Tag.

Insider-Tipp

Keine Frage: An Neuschneetagen will jeder möglichst schnell auf den Berg. In Revelstoke sollte man dann aber nicht zu schnell fahren. Die örtliche Polizei blitzt mit Vorliebe an Powderdays auf der Zufahrtstraße zum Revelstoke Mountain Resort. Also Vorsicht, sonst wird’s teuer!

News

Partner

News

  • Gute Nachrichten für Familien, die ihren Winterurlaub im Banff Nationalpark verbringen möchten. Bei Buchungen bis Ende Oktober kommen Kinder bis zwölf Jahre umsonst auf die Skier. Das Angebot von Mt. Norquay, Sunshine Village und Lake Louise ist an bestimmte Voraussetzungen

  • Bisher ohne Namen, aber bereits mit Eröffnungstermin kündigt das RED Mountain Resort eine neue Creek Base Lodge an. Im Winter 22/23 soll das Haus die ersten Gäste empfangen. Bei der Namensfindung baut das Resort auf die Kreativität seiner Fans.

Facebook

Partner

Name Revelstoke Mountain Resort
Location Revelstoke
Provinz/Bundesstaat British Columbia
Mountain Range Revelstoke Mountain Resort
Zielflughafen Calgary
Transferzeiten 5 h