Ski Kanada

Das große Ski- & Snowboard-Magazin für Kanada-Fans
Volltextsuche
Was suchen Sie?

Blogger erkunden den Great Trail

Der Great Trail ist eröffnet. Zum Kanadas 150. Geburtstag hat sich das Land mal eben selbst das größte Geschenk gemacht und den längsten Naturpfad der Welt eröffnet. Zu Fuß, auf dem Rad, mit dem Boot oder auch auf Ski kann dieser Weg begangen und befahren werden. Eine Gruppe von Reisebloggern macht sich auf, um den Great Trail zu erkunden.

The Great Trail führt von St. John’s ganz im Osten Kanadas bis nach Vancouver Island im Westen und, sozusagen als Bonus, auch noch in den Norden. Der Trail verbindet über 15.000 Ortschaften miteinander und schlängelt sich dabei über eine Länge von 24.000 Kilometern durch das Land. Bekannte Strecken – wie die Radwege durch die Rockies – verknüpfen sich mit neuen, ausgefallenen Pfaden, mit historischen Routen, den Goldgräberstrecken und Naturwunderwegen.

Parallel zum Weg gibt es Weiteres zu erkunden: Zip-Lines, Reitwege, Langlauf-Loipen, Baumwipfel-Pfade, waghalsige Mountainbike-Abfahrten sowie natürlich ziemlich viel atemberaubend schöne Natur. Und ab und zu trifft man auch einen Kanadier. Denn fast alle Kanadier (80 Prozent) leben weniger als 30 Minuten vom Trail entfernt und verbinden mit ihm ihre eigenen, ganz persönlichen Geschichten.

Anlässlich der feierlichen Eröffnung des Great Trail am 26. August 2017 in Ottawa hat sich eine Handvoll wagemutiger Trail-Tester auf den Weg nach Kanada gemacht, um dessen aufregendsten, außergewöhnlichsten und bewegenden Seiten entdecken.

„Life is a trip“ – Oder: Yukon mit Ole und Marco auf dem Great Trail in Kanada

Auf den Geschmack gekommen sind Ole Helmhausen und Marco Buch schon lange. Reisen ist ihr täglich Brot. Jetzt werden die beiden „The Taste of Yukon“ testen, unabhängig voneinander, aber auf denselben Pfaden. Den Great Trail betreten sie erstmals in Whitehorse, der Hauptstadt des Yukon. Von dort schlendern sie die Goldgräber-Route entlang des Klondike und nehmen dann den Millennium Trail zurück in die Innenstadt von Whitehorse, wo sie die längste hölzerne Fischleiter der Welt sehen. Lachse übwinden damit auf ihrer Wanderung den Staudamm. Ole und Marco werden in heißen Thermal-Quellen baden und im Transportation Museum erleben, wie sich die Kanadier früher fortbewegten.

Marco Buch ist Blogger, Buchautor und Weltreisender. Und weil er es liebt, Erfahrungen zu sammeln und später anderen davon zu erzählen, hat er die Tradition des Geschichtenerzählens am Lagerfeuer mit seinem Blog „Life is a trip“ ins digitale Zeitalter hinübergerettet.

Auch Ole sucht das Weite. Er ist ebenfalls Buchautor, Reisejournalist, Blogger und Fotograf. In seinem eigenen Blog outofCanada – und für renommierte Medien – erzählt Ole Helmhausen in Reisegeschichten und Videos von Gegenden jenseits der touristischen Trampelpfade und von Menschen in ungewöhnlicher Umgebung: Was tun sie dort, was treibt sie an, und wie erreichen sie, wonach sie streben? Seit vielen Jahren lebt er in Kanada und kennt das Land wie seine Westentasche.

„Like a Riot“ – British Columbia mit Katrin, Linda und Caro

Das Trail-Teilstück durch British Columbia wird von drei Mädels erkundet. Sie schlürfen in Nelson frisch aufgebrühten Kaffee im Oso Negro, dem kultigsten Coffee-Shop der Stadt, sausen an der Zip-Line von Baumwipfel zu Baumwipfel und stöbern durch Künstlerwerkstätten, entdecken Glasbläsereien und Töpferein in Crawford Bay. Sie paddeln über Seen im Creston Valley und genießen Käse und Wein auf dem Weingut in Creston, bevor sie ihre letzte Nacht am Trail in einer schicken Lodge in Fernie ausklingen lassen. In BC auf Tour ist die Bloggerin Katrin (viel-unterwegs.de), die von sich sagt: „Die Welt ist mein Zuhause.“, gemeinsam mit Linda und Caro mit ihrem Reise- und Fashion-Blog Like a Riot.

„Runter vom Sofa! Leb. Jetzt!“ – Manitoba mit Carolin und Martin

„Wenn nicht jetzt, wann dann?“, sagten sich Carolin und Martin, kündigten ihre Jobs und jetteten um die Welt. Anfänglich wollten sie nur die Grenzen Deutschlands ablaufen, jetzt wandern die beiden über den Trail, der durch das Herzstück Kanadas, durch Manitoba, führt: durch die Straßen von Winnipeg, über die historische Handelsroute hinein in die Geschichte Kanadas. Sie spazieren durch das Museum für Menschenrechte, radeln durch Pinienwälder, liegen in knallgrünen Wiesen und schauen in den Himmel. In ihrem Blog wetraveltheworld.de zeigen Carolin Steig und Martin Merten nach dem Trip ihre Highlights des Kanada-Trails.