Ski Kanada

Das große Ski- & Snowboard-Magazin für Kanada-Fans
Volltextsuche
Was suchen Sie?

Kurvenfahren bei eisigen Schneeverhältnissen

Text: Lukas Scheid & DSLV Team

Kontrollverlust, kein Halt und dieses höllische Kratzen – eine Kurve auf einer Eisplatte ist in jedem Fall unangenehm, sie muss aber nicht zwangsläufig böse enden! „Schneewiderstand und Druck aufbauen, wo es keinen Halt gibt“ – die wohl größte Schwierigkeit für jeden Skifahrer. Ski Kanada, Ski USA und der Deutsche Skilehrerverband (DSLV) erklären, was zu tun ist, sollte der Ritt über vereisten Schnee mal unumgänglich sein.

Kurvenfahren auf vereisten Hängen einfach erklärt

Die erste Grundvoraussetzung, um einen eisigen Tag in den Selkirks oder den Rockies verletzungsfrei zu überstehen, ist die Ausrüstung. Der Schuh sollte besonders fest geschlossen sein, um die Kraft aus den beiden Schuhen ideal auf den Ski übertragen zu können.

Der richtige Ski
• eher schmälere (Taille vergrößert Standfläche und erhöht Stabilität, ermöglicht wirksameres Kanten
• starke und größere Kantbewegungen aus den Beinen –> minimiert Auflagefläche und erhöht Kantendruck
• stärkere und dominante Außenskibelastung –> verhindert das Wegrutschen über den Innenski, gewährleistet höheren Druckaufbau

Fahrtechnik
Im Kurvenwechsel sollten die Ski verzögert angedreht werden, Sie können den Stock als Stütz-, Dreh- und Rhythmushilfe nutzen. Der Körperschwerpunkt sollte sich dabei nur wenig anheben. In der Kurvensteuerung: Sobald Sie die Falllinie überqueren, kippen Sie Fuß und Knie (= starkes Kanten) und reduzieren die Geschwindigkeit mit einer kurzen Tiefbewegung (= hohes Belasten) zum maximalen Druckaufbau – denn nur ein dynamischer, punktueller und mittiger Druckaufbau auf gekanteten Ski erzeugt Halt. Der Oberkörper bleibt wie in steilem Gelände besonders aufrecht, stabil und talorientiert ausgerichtet.

Zurück zum Anfang Freeriden einfach: Kurvenfahren

Noch mehr Infos zu Ski- und Snowboard-Fahrtechnik-Themen bieten die Lehrpläne des Deutschen Skilehrerverbands:

DSLV Lehrplan – Skifahren einfach, 2012, ISBN 978-3-8354-0869-2
DSLV Lehrplan – Freeriden einfach, 2012, ISBN 978-3-8354-0872-2
DSLV Lehrplan – Snowboarden einfach, 2012 ISBN 978-3-8354-0870-8