Back To Top

Aspen Skiing Company-Besitzer Jim Crown stirbt bei Autounfall

Der Eigentümer der Aspen Skiing Company, Jim Crown, ist bei einem tragischen Autounfall auf einer Rennstrecke ums Leben gekommen ist.

Nach US-Medienberichten stieß Jim Crown mit seinem Fahrzeug gegen eine Schutzwand im Country Club Motorsports Park in Woody Creek, Colorado.

Crown, ein Milliardär aus Chicago, hatte enge Beziehungen zur Familie Obama. Im Jahr 2014 war er Mitglied im Geheimdienstbeirat des damaligen Präsidenten. Der ehemalige Präsident würdigte Crown mit einer Nachricht in den sozialen Medien:

„Jim Crown war eine Stütze der Stadt Chicago, der sich zutiefst darum bemühte, unsere Stadt zu einem Ort zu machen, an dem jeder gedeihen kann. Michelle und ich hatten auch das Glück, ihn als lieben Freund bezeichnen zu dürfen. Wir sind heute zutiefst betrübt und senden unsere Liebe an Paula und ihre wundervolle Familie in dieser schweren Zeit.“

Crown hinterlässt nicht nur eine beeindruckende Erfolgsgeschichte als Geschäftsmann, sondern auch eine tiefe Lücke in der Gemeinschaft von Aspen. Als Besitzer der Aspen Skiing Company hatte er maßgeblichen Einfluss auf den Wintersport in der Region und setzte sich für Umweltschutz und Nachhaltigkeit ein.

Die genauen Umstände des Unfalls werden noch von den Behörden untersucht. Aspen trauert um einen Mann, der nicht nur als Unternehmer, sondern auch als großzügiger Philanthrop und Förderer des Skisports bekannt war.

News

Partner

News

  • Nach dem Winter ist vor der nächsten Saison - die Tyax Lodge bietet Rabatte für Heliskiing-Reisen in 2025.

  • Neuschnee und Minusgrade: Das Skiresort Mont-Tremblant bleibt bis Mitte April geöffnet.

Facebook

Partner

Name Silverton Heli
Location Silverton Mountain Ski Area
Provinz/Bundesstaat Colorado
Mountain Range Silverton Mountain