Ski Kanada

Das große Ski- & Snowboard-Magazin für Kanada-Fans
Was suchen Sie?
Karte öffnen

Catskiing

Skeena Cat Skiing in BC: Auf Katzenpfaden zum Base Camp

No friends on powder days? Dieses Motto gilt bei Skeena Cat Ski im nördlichen British Columbia definitiv nicht. Wie mit einer Gruppe von Kumpels zieht man mit dem Catskiing-Anbieter durch die malerischen Berge in Kanadas Westen. Äußerst professionelle Kumpels: Die wissen nämlich nicht nur, wie man sich amüsiert, sondern auch, wie man noch spät in der Saison den besten Schnee aufspürt und selbst in der Wildnis bequem übernachtet.

Skeena Cat Skiing-Chef Jevon Zyp: „Wir bieten die Full-Mountain-Experience“

Skeena Cat Skiing ist das einzige Catskiing-Unternehmen im Norden British Columbias, sein Terrain eines der größten in Kanada, sein Basecamp mitten in den Bergen eine Besonderheit. Im Interview spricht Gründer Jevon Zyp darüber, wie aus einem großen Traum schließlich ein „kleine“ Company wurde. Eine äußerst sympathische.

Ab sofort: Catskiing in Hochfügen

Absolute Wildnis, unberührte Powderhänge und ein Gefährt, welches dich von einer Traumabfahrt zur nächsten bringt. Catskiing ist DIE günstigere Alternative zum ultimativen Kick beim Heliskiing. Doch dafür muss man gar nicht unbedingt nach Kanada oder in die USA fliegen. In Hochfügen im Zillertal bringt dich ab sofort ein Pistenbully mitten ins Schneeparadies.

Mit dem Stumböck-Club nach Banff, Kicking Horse und Revelstoke: Auf Skisafari mit Heli und Cat

Auf dieser Tour nach Alberta und British Columbia in Kanada mit dem Stumböck Club jagt ein Höhepunkt den nächsten. Mit Banff, Kicking Horse und Revelstoke stehen drei absolute Traumziele für Wintersportler auf dem Programm, zudem erkundet man beim Catskiing mit K3 die großartigen Hänge der Monashees. Das traumhafte Finale sind zwei Tage Heliskiing bei Selkirk Tangiers. Während der gesamten Reise kümmern sich die Stumböck Guides um einen reibungslosen Ablauf und sorgen dafür, dass man die paradiesische Bergwelt in vollen Zügen genießen kann.

Freeridestar Eric „Hoji“ Hjorleifson im Interview: Noch mehr Geheimtipps aus Whistler

Eric Hjorleifson hat seine Leidenschaft zum Beruf gemacht. Für den Job ist der Freeridestar aus Kanada nach Whistler gezogen. Mittlerweile macht er nicht mehr nur Camps, Fotos und Videos, er arbeitet auch in der Produktentwicklung und im Design mit Ski-, Bindungs- und Schuhfirmen sowie für Ski- und Outdoor-Bekleidungshersteller wie die kanadische Marke Arc’teryx. Im zweiten Teil des Exklusiv-Interviews von Ski Kanada erzählt Hoji über seinen Job und wo das Feierabend-Bierchen in Whistler BC am besten schmeckt.

Freeridestar Eric „Hoji“ Hjorleifson: Mein perfekter Skitag in Whistler

Wie sieht ein perfekter Skitag in Whistler aus? Wer wüsste das besser als Freeridestar Eric Hjorleifson. Der Kanadier lebt seit über zehn Jahren in dem Skiort nördlich von Vancouver in British Columbia, der nicht nur das größte Skigebiet Nordamerikas, sondern eines des besten weltweit bietet. Exklusiv für Ski Kanada verrät Hoji seinen „perfect day“ in Whistler vom Frühstück bis zum Après Ski.

Eric Hjorleifson: Der Freeridestar im Exklusiv-Interview über Whistler & More

Eric „Hoji“ Hjorleifson kommt dem Idealbild des kompletten Skifahrers schon ziemlich nah. Der in Whistler lebende Freeridestar war in seiner Jugend Skirennläufer, dann zog es ihn in die Parks, mit 16 schon zum Tourengehen und schließlich zum spektakulären Big Mountain Skiing. Der in Canmores (Alberta) aufgewachsene Kanadier stand schon mit zwei Jahren auf den Skiern. Kein Wunder – sein Vater war Skilehrer. Im zweiteiligen Exklusiv-Interview von Ski Kanada erzählt Hoji, was ihn nach Whistler BC zog und was dort die besten Geheimtipps im Skigebiet und im Village sind.