Ski Kanada

Das große Ski- & Snowboard-Magazin für Kanada-Fans
Was suchen Sie?
Karte öffnen

Shangri-La Hotel: Luxushotel in Vancouver Downtown

Text: Darian Leicher & Brigita Krieger

Shangri-La-Hotels sind etwas ganz Besonderes. Kein Wunder, dass das Shangri-La in Vancouver ebenfalls zu den absoluten Top-Luxushäusern in der kanadischen Metropole am Pazifik gehört. Man kann in Vancouver anders wohnen, aber sicher nicht schöner.

Top-Lage in Downtown Vancouver

Das elegante Boutique-Style-Hotel befindet sich im höchsten Wolkenkratzer der Stadt mitten in Downtown. Als Gast ist man nur wenige Minuten von den Geschäftsvierteln, den Kunstgalerien und den Einkaufsstraßen Vancouvers entfernt. Ist man mal nicht in der City unterwegs, erwartet einen in den 119 Zimmern und Suiten Komfort auf höchstem Niveau. Von hier aus hat man obendrein eine wunderbare Aussicht auf Vancouver. Die Zimmer sind hochwertig gestaltet, bieten viel Platz und vermitteln moderne Eleganz. Sie strahlen zeitgenössisches Flair aus und durch die raumhohen Fenster fällt viel Licht ein.

CHI Spa mit Rooftop-Pool

Im asiatischen Spa mit Rooftop-Pool kann man nach einem Sightseeing-Spaziergang durch Vancouver am Abend komplett abschalten und die Erfahrungen des Tages nochmal ganz in Ruhe verarbeiten. Diejenigen, die noch nicht genug haben und sich noch verausgaben wollen, können ihre restliche Energie im Fitnessstudio lassen. Darüber hinaus werden Yoga, Pilates und ein Aerobic-Studio angeboten.

Das CHI Spa im Shangri-La Vancouver verfügt über private Behandlungsräume, in denen die Gäste relaxen können. Hier genießen sie unter anderem personalisierte Massagen und Gesichtsbehandlungen. CHI lässt sich von den Ursprüngen der Shangri-La-Legende inspirieren, die einen einzigartigen Ort des persönlichen Friedens, der Verzauberung und des Wohlbefindens beschreibt.

Top-Restaurant im Shangri-La Vancouver

Und gutes Essen gibt´s im Shangri-La noch oben drauf! Das Restaurant liefert kulinarische Highlights von Sternekoch Jean-George Vongerichten. „Restaurants in Hotels sind teuer und meist nicht besonders gut“, dies hört man immer wieder. Und ganz falsch ist das auch nicht. Auf das Shangri-La in Vancouver aber trifft dieses Vorurteil nicht zu. Obwohl das Hotel zur absoluten Premiumliga in der westkanadischen Metropole zählt und die Gerichte von Sternekoch Jean-Georges Vongerichten entwickelt wurden, isst man in dem unprätentiösen Restaurant des Luxushotels in Downtown sehr gut und zu sehr fairen Preisen. Das wunderbare Steelhead Lachs-Sashimi mit einer geräucherte Jalapenos-Emulsion kostet gerade mal 13, der herrlich frische Salat mit gedämpften Shrimps 22 und die köstliche Foie Gras mit Holunderblüten faire 28 Kanadische Dollar. Auch bei den Hauptgängen kann man nichts falsch machen und sicher nicht zu viel bezahlen: Der saftige Heilbutt mit wuchtiger Pilzsauce war ebenso perfekt wie der Lobster aus Nuova Scotia. Wer es im Winter auf dem Weg zum Skifahren in Whistler deftiger mag, sollte die auf koreanische Art geschmorten Bäckchen vom Wagyu-Rind oder das klassische Beef Tenderloin mit einem Jus vom schwarzen Knoblauch wählen.  Die Küche ist klasse und am Service könnte sich manch anderes Luxushotel ein Beispiel nehmen.