Ski Kanada

Das große Ski- & Snowboard-Magazin für Kanada-Fans
Volltextsuche
Was suchen Sie?

CMH Cariboos: Heliskiing vom First-Timer bis zum Profi

Text: Bernhard Krieger

Hans Gmosers zweite Wahl ist erste Wahl! Nach dem Riesenerfolg seiner Bugaboos Lodge baute der Erfinder des Heliskiing seine zweite Lodge in die Cariboos. Kein Wunder, schließlich bieten die nördlichen Ausläufer der Columbia-Mountains noch mehr grandioses Terrain und noch mehr Pulverschnee.

Sanft geschwungene, offene Alpin-Hänge, hohe Gletscher an der Nordseite und gutes Tree-Skiing – diese Kombination ist das Erfolgsrezept der CMH Cariboos. Die 44 Gäste der Cariboos Lodge teilen sich das traumhafte Gebiet von fast 1500 Quadratkilometern nur mit den zehn Gästen der super-exklusiven Valemount Lodge. Aber was heißt hier schon teilen? Bei weit über 300 kartographierten Abfahrten kommen sich Snowboarder und Skifahrer in den Cariboos wahrlich nie in die Quere. Wer dort in Spuren fährt, ist selber schuld!

CMH Cariboos ideal für Heliski Einsteiger

Zwischen 1000 und 3000 Meter hoch liegen die Abfahrten rund um die 1100 Meter hoch gelegene Cariboos Lodge, die im Winter nur per Helikopter erreichbar ist. Die Gäste werden deshalb mit dem Hubschrauber zur Lodge geflogen, von wo aus jede Gruppe täglich zum Heliskiing startet. Bustransfers zum Startplatz gibt es nicht. In den Cariboos beginnt das Heliski-Abenteuer direkt vor der Haustür.

Durchschnittlich 14 Meter feinster Powder verwandeln das Areal im North Tompson Valley Winter für Winter in ein weißes Paradies. Die Valemount Lodge ist die nordwestlichste der elf CMH-Lodges. Sie liegt ungefähr auf einem Breitengrad mit Jasper.

CMH Cariboos auch für Könner ausgelegt

Die Cariboos sind wegen der vier Gruppen à elf Gäste auch ideal für Heliski-Einsteiger. Aber davon sollte man sich nicht täuschen lassen. In den Cariboos kommen auch Könner voll und ganz auf ihre Kosten. Sogar der Abfahrts-Weltmeister Patrick Küng war zusammen mit Ski Kanada dort. Im Exklusiv-Interview von Ski Kanada mit Patrick Küng in der CMH Cariboos Lodge schwärmte der Schweizer Ski-Champion vom Heliskiing in Kanada im Allgemeinen und der Cariboos Lodge im Besonderen.

Wer fast so schnell im Tiefschnee fahren will wie Patrick Küng, sollte sich bei CMH umbedingt mal für eine der Steep & Deep-Wochen in den Cariboos anmelden. In der Steep & Deep Woche führen einige ausgewählte CMH-Guides starke Snowboarder und Skifahrer auf besonders steilen Tiefschneehängen an ihre Grenzen. Sicherheit aber steht natürlich auch hier immer an erster Stelle.

Insider-Tipp

Ski-Safari zur Cariboos Lodge

Ein Heliski-Trip in die Cariboos lässt sich wunderbar mit einer Ski-Safari zum Aufwärmen verbinden. Wer nicht direkt nach Ankunft den CMH-Shuttle-Bus nehmen möchte, mietet sich ein Auto und legt Ski-Zwischenstopps in Lake Louise und Jasper ein. Die Fahrt von Lake Louise über den Icefield Highway bis Jasper allein ist schon die Reise über den großen Teich wert. Wer weniger Zeit für die Anreise hat, kann ab der Saison 2015/2016 auch nach Kamloops statt nach Calgary fliegen. Von dort dauert der CMH-Transfer zur Lodge nur noch halb so lang.

Name CMH Cariboos
Location Cariboos Lodge
Provinz/Bundesstaat British Columbia
Mountain Range CMH Cariboos
Zielflughafen Calgary
Transferzeiten 7 ½ h

In der Nähe

CMH Cariboos: Heliskiing vom First-Timer bis zum Profi

  1. Schweizer Abfahrtsweltmeister …

    Karte öffnen