Ski Kanada

Das große Ski- & Snowboard-Magazin für Kanada-Fans
Volltextsuche
Was suchen Sie?

Kingfisher Heliskiing zieht ins Luxus-Resort

Text: Andreas Hottenrott

Ab der kommenden Saison wohnen alle Gäste von Kingfisher Heliskiing im luxuriösen, mehrfach ausgezeichneten Sparkling Hill Resort. Bisher war ein Teil der Skiurlauber im Resort, ein anderer Teil in der Gold Panner Lodge untergebracht. Die große Anzahl an Anfragen, die das jüngste Heliski-Unternehmen Kanadas für den Winter 2014/2015 erreichten, machte nun den vollständigen Umzug in die größere Unterkunft notwendig. Erst im vergangenen Jahr hatte Kingfisher Heliskiing den Betrieb komplett aufgenommen.

Ab diesem Winter können sich jetzt alle Gäste nach einem Tag im tiefen, trockenen Powder der Monashees auf Aprés-Ski in der rustikalen Gernots Bar freuen, die ihnen im Sparkling Hill exklusiv zur Verfügung steht. Daneben bietet das Resort eines der besten Spas in Kanada mit verschiedenen Saunen, einem Outdoor-Pool sowie verschiedenen Behandlungen und Massagen. Wer sich zurückziehen möchte, hat in den großen, komfortablen Zimmern Gelegenheit dazu.

Das Sparkling Hill Resort ist nur 30 Minuten Fahrt vom Kelowna International Airport entfernt. Dort warten knapp 500 Quadratkilometer mit herrlichen Pulverschneehängen und Tree-Skiing-Gebieten auf die Powder-Fans. Die Besitzer von Kingfisher Heliskiing, Tim Shenkariuk und Matt Devlin, freuen sich schon jetzt auf die kommende Saison und die neue Unterkunft. „Wir sind begeistert, dass unsere Gäste im Sparkling Hill Resort wohnen und wir können es kaum abwarten, ihnen einige der großartigsten Terrains der Region zu zeigen“, sagt Shenkariuk.