Ski Kanada

Das große Ski- & Snowboard-Magazin für Kanada-Fans
Volltextsuche
Was suchen Sie?

Vail peppt Whistler auf

Text: Lukas Scheid

Die Vail Resorts machen ihre Versprechungen wahr und investieren in das kürzlich gekaufte Top-Skigebiet Whistler. 66 Millionen kanadische Dollar sollen in künftige Projekte fließen.

Drei neue Lifte sollen in Whistler entstehen. Das ist wohl die wichtigste Ankündigung der Vail Resorts, die sich nun zu ihren konkreten Umbaumaßnahmen im Skigebiet geäußert haben. Eine neue 10-Personen-Gondel soll die Passagiere noch schneller auf den Blackcomb Mountain bringen und damit die beiden Sessellifte Wizard und Solar Coaster ersetzen. An der Bergstation angekommen soll der Übergang zur Peak2Peak-Gondel, die Whistler und Blackcomb verbinden, nun noch einfacher werden.

Drei neue Lifte für Whistler Blackcomb

Ein neuer Hochgeschwindigkeits-Sessellift in der Family Ski Zone auf dem Whistler Mountain soll außerdem den in die Jahre gekommenen Emerald Express ersetzen. Der dritte Streich ist ein weiterer Sessellift mit vier Sitzen auf dem Blackcomb Mountain, der den bisherigen Catskinner Lift ersetzt.

Umgerechnet kosten die Erneuerungen im Skigebiet circa 43,5 Millionen Euro.