Ski Kanada

Das große Ski- & Snowboard-Magazin für Kanada-Fans
Was suchen Sie?
Karte öffnen

Whistler

Steep Skiing mit Extremely Canadian in Whistler: Wenn Freeriden auch Kopfsache ist

Die Herkunft bayerisch, inzwischen aber „extrem kanadisch“: In Whistler Blackcomb bringt Sonja Lercher den Gästen von Extremely Canadian das Fahren in jedem Gelände bei. In Couloirs und Waldpassagen ist die ehemalige Freeride-World-Tour-Teilnehmerin ganz in ihrem Element – zumal sie mit Bäumen ohnehin eine besondere Vergangenheit verbindet.

Gruppenreisen-Spezialisten lancieren Opening-Ski-Specials in Kanada

Die laufende Skisaison ist für die meisten aufgrund der Corona-Pandemie enttäuschend. Für 2021/2022 aber gibt es Hoffnung. Auch für die Nordamerika-Fans. Ski-Gruppenreisenspezialisten wie der Stumböck Club und Hagen Alpin Tours haben bereits ihre Ski-Opening-Specials in Kanada lanciert.

 

Blackcomb Springs: Ski-in-ski-out in Whistler

Das Blackcomb Springs Suites by Clique ist das höchstgelegene Hotel auf dem Blackcomb Mountain und verfügt über einen direkten Zugang zur Piste. Das Haus im Whistler Upper Village ist ein echter Rückzugsort – allerdings einer mit vielen Annehmlichkeiten und sehr guter Anbindung.

Dan Raymond von Extremely Canadian in Whistler: “Kennen die Spots, die auf keiner Karte stehen”

Als Spätzünder auf dem Snowboard schaffte er es bis ins kanadische Nationalteam und als Coach zu den Olympischen Spielen, heute bildet Dan Raymond unter anderem Whistlers Snowboard-Lehrer aus. Und er zeigt Skirurlaubern in Whistler die extremen Seiten des gigantischen Resorts. Im Interview erklärt er, was das Extremely Canadian-Programm in Whistler auszeichnet, für wen es interessant ist und in welchem Bereich Snowboarder ihren skifahrenden Kollegen etwas voraushaben.

 

Whistlers extreme Seiten: Grenzerfahrung mit Extremely Canadian

Wer im Whistler-Urlaub neben Glückshormonen auch eine Portion Adrenalin in seine Blutbahn mischen möchte, ist bei Extremely Canadian an der richtigen Adresse. Die Offpiste-Experten führen ihre Gäste an die aufregendsten Stellen – und an deren eigene Grenzen. „Wenn du von unserem Programm hörst, hast du entweder Angst davor“, sagt Dan Raymond, „oder du bist genau derjenige, für den es gemacht ist.“