Ski Kanada

Das große Ski- & Snowboard-Magazin für Kanada-Fans
Volltextsuche
Was suchen Sie?

Schneemobil-Tour in den kanadischen Rockies

Text: Lukas Scheid

Ob auf dem Schneemobil oder einem tiefschneegeigneten Powder-Sled – eine motorisierte Tour durch das Backcountry in Kanada ist ein unvergessliches Erlebnis. Dabei ist es natürlich ganz egal, ob man individuell, mit einer Gruppe von Freunden oder im Rahmen eines Winter-Incentives unterwegs ist. In der Provinz Alberta ist Snowmobiling in den Nationalparks verboten. Ein Ausflug von Alberta nach Panorama und Golden in BC zum Snowmobiling lohnt sich aber auf jeden Fall.

Winter Incentives Snowmobil Spray Powder c Travel AlbertaRiesige Schneefelder und keine Spuren weit und breit – Snowmobiling ist ein beeindruckendes Erlebnis. Wer einmal mitten durch den Powder auf einem der kraftvollen Motorschlitten geheizt ist, wird das bestätigen. Der Schnee sprüht nach einer scharfen Kurve und der Motor heult auf. Mehr Action geht bei Winter-Incentives in den Rocky Mountains gar nicht. Doch auch eine gemütliche Tour auf den normalen Schneemobilen ist landschaftlich attraktiv und aufregend. Mit bis zu 80 Sachen geht es durch die beeindruckende Bergwelt der kanadischen Rockies.

Mit dem Schneemobil durch BC bei den Winter-Incentives in den Rocky Mountains

Panorama liegt etwa eine Autostunde von Banff entfernt in Albertas Nachbarprovinz British Columbia. Auf der westlichen Seite des Kootenay Nationalparks, des Mount Assiniboine und der Kananaskis Range erwartet die Teilnehmer der Winter-Incentives eine actiongeladene Tour von Panorama ins nördlich gelegene Golden. Ausgestattet mit Schutzkleidung und Helmen ist man wahlweise einen halben oder einen ganzen Tag auf den Schlitten unterwegs. Dabei steht es den Teilnehmern ebenfalls offen, ob sie auf ausgewiesenen Wegen mit herkömmlichen Schneemobilen fahren wollen oder die Actionvariante auf dem Powder Sled wagen.

Ein erfahrener Guide bringt allen Teilnehmern das Handling der Schlittens bei. Einsteiger, Vollprofis und alle dazwischen sind herzlich willkommen. Auf halber Strecke gibt es ein ausgiebiges Mittagessen zur Stärkung für die zweite Hälfte des Tages.