Ski Kanada

Das große Ski- & Snowboard-Magazin für Kanada-Fans
Was suchen Sie?
Karte öffnen

Freeride

Heliskiing mit dem verrücktesten Wikinger Kanadas in Bella Coola

Bella Coola – kein Werbeguru hätte sich einen klangvolleren Namen für den Heliski-Geheimtipp im Nordwesten Kanadas ausdenken können. In Wirklichkeit stammt der Name des von bis zu 4000 Meter hohen Gipfeln eingerahmten Hafenstädtchens an der Pazifikküste von den Indianern.

Meine erste Heliskiing-Woche: James Bond-Feeling in Kanada

Heliskiing ist nur etwas für wagemutige Top-Skifahrer, habe ich immer gedacht. Eine Woche lang schwerelos durch unberührten Powder zu gleiten, ist der Traum eines jeden Skifahrers. Mir aber wird dieses exklusive Vergnügen wohl für immer verwehrt bleiben, glaubte ich, weil ich zwar ganz gut Skifahre, aber wohl nicht gut genug. Der Erfinder und Weltmarktführer des Heliskiing, Canadian Mountain Holidays (CMH), hat mich eines Besseren belehrt.

Heliskiing in Island: Powdern unter der Mitternachtssonne

Wenn anderswo die Ski eingemottet werden, legen die Isländer richtig los. Am Polarkreis endet die Heliskiing-Saison erst im Juni, wenn die Sonne nicht mehr untergeht. Keine vier Flugstunden von uns entfernt lockt das Land der Feen und Trolle mit unvergesslichen Abfahrten von Vulkangipfeln bis an die Eismeerküste. „Island ist geradezu unwirklich schön mit diesen riesigen Bergen mitten im Ozean“, schwärmte US-Skistar Julia Mancuso bei den Dreharbeiten für den Warren Miller-Skifilm Ticket to Ride.

Heliskiing mit Rosi und Christian in Kanada

Rosi Mittermaier und Christian Neureuther waren schon auf der ganzen Welt Skifahren. Die früheren deutschen Skistars kennen fast jedes Skigebiet. Kanada gehört zu ihren absoluten Lieblingszielen.